Hotline: 0800 - 70 70 787
Glacier Express

Nostalgie auf Schweizer Schienen!

Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 82-208375
5-tägige Bahnerlebnisreise über Furka, Oberalp, Albula und Bernina ab/bis Schweizer Grenze
Reisedauer:
5 Tage
Länder und Regionen:
Schweiz, Graubünden, Wallis, Tessin

Reisebeschreibung:
Nostalgie auf Schweizer Schienen!
Swiss Alps Classic Express (c) Jean Paul Ketterer

Genießen Sie auf dieser Nostalgiereise gleich 2 außergewöhnliche Zugfahrten

  • Swiss Alps Classic Express: nostalgische Dreipässefahrt - ohne Umsteigen von Zermatt nach St. Moritz über Furka, Oberalp und Albula - eine  Bahnfahrt, die den Duft der Alpen und der Eisenbahn wieder in den Zug lässt
 
  • Bernina Nostalgie Express: eine Reise über die Berninastrecke zum Entschleunigen - mit ausgewählten Fotohalten für Zugkreuzungen, Überholungen und Apéro - im Nostalgiezug von Pontresina nach Tirano und zurück

Und beginnen Sie Ihre Reise ganz bequem mit der Bahn bereits ab der Schweizer Grenze oder Ihrem DB-Bahnhof!

Bergsteigerdorf Zermatt
Bergsteigerdorf Zermatt
Swiss Alps Classic Express im Mattertal
Swiss Alps Classic Express im Mattertal
Mittagsrast in der historischen Siedlung Gletsch
Mittagsrast in der historischen Siedlung Gletsch
Halt an höchster Stelle - Furka 2.160m
Halt an höchster Stelle - Furka 2.160m
auf der berühmten Steffenbachbrücke
auf der berühmten Steffenbachbrücke
im Tujetsch
im Tujetsch
St. Moritz
St. Moritz
Bernina Nostalgie Express in der Montebellokehre
Bernina Nostalgie Express in der Montebellokehre
Apéro auf Ospizio Bernina
Apéro auf Ospizio Bernina
am Lago Bianco
am Lago Bianco
Pullman Salonwagen
Pullman Salonwagen
Nostalgie im Berninatriebwagen
Nostalgie im Berninatriebwagen
Verlängerung Alpenstadt Davos
Verlängerung Alpenstadt Davos
Nostalgiezug Davos - Filisur (Beispielbild)
Nostalgiezug Davos - Filisur (Beispielbild)
Verlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise mit der Bahn von der Schweizer Grenze oder Ihrem DB-Bahnhof nach Zermatt. Transfer vom Bahnhof zum Hotel. 
Übernachtung / Frühstück in Zermatt im 3*Hotel

2. Tag: Nach dem Frühstück haben Sie den Tag in Zermatt zur freien Verfügung. wir empfehlen Ihnen eine Fahrt mit der Zahnradbahn zum Gornergrat mit einer grandiosen Aussicht auf 29 Viertausender. Am Nachmittag empfiehlt sich der Besuch des sehenswerten Matterhorn-Museums oder Sie bummeln durch die belebten Gassen des berühmten Bergsteigerdorfes am Fuße des Matterhorns.
Übernachtung / Frühstück im 3*Hotel in Zermatt.

3. Tag: Nach dem Frühstück im Hotel Transfer zum Bahnhof. Hier erwartet Sie das Team des  Swiss Alps Classic Express. Steigen Sie ein zur nostalgischen Dreipässefahrt und reisen Sie ohne Umsteigen von Zermatt nach St. Moritz - über Furka, Oberalp und Albula - so wie es früher einst möglich war. In den klassischen Mitteleinstiegswagen, mit Fenstern zum Öffnen, genießen Sie eine Fahrt, die den Duft der Alpen und der Eisenbahn wieder in den Zug lässt. Gezogen werden die Wagen von der berühmten Balkonlokomotive, HGe 4/4 I Nr 36, die einst den Glacier Express Zügen vorgespannt war.
Zunächst geht es durch das steile Nicolaital hinunter nach Visp und Brig, bevor der Zug durch das langgestreckte Rhônetal flussaufwärts nach Oberwald fährt In Brig  erhält der Extrazug noch seinen Open Air Wagen für den ultimativen Genuss von Natur und Eisenbahn über Furka- und Oberalppass. Gerne versorgt Sie ab hier auch unsere Minibar mit Kaffee oder kühlen Getränken. In Oberwald erfolgt der Lokwechsel, mit Dieseltraktion geht es vom Bahnhof der Matterhorn Gotthard Bahn aufs Gleis in Richtung Furka-Bergstrecke. In Gletsch wird die Mittagsrast eingelegt. Nach der Kreuzung mit dem Dampfzug stärken Sie sich im Grandhotel Glacier du Rhône mit einer Gerstensuppe.
Mit Blick auf Grimsel- und Furka-Passstraße sowie auf den weit zurückgezogenen Rhônegletscher geht es alsdann steil bergauf zum Furkascheiteltunnel auf 2163 m. An der Station Furka muss man innehalten, bevor es nach dem Fotohalt durch das Tal der Furkareuss nach Realp hinuntergeht, wo der Zug wieder die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn erreicht. Über Andermatt geht es nun in steilen Serpentinen wieder hinauf zum 2033 m hohen Oberalppass, bevor auf Bündner Seite der ebenso steile Abstieg über Sedrun nach Disentis erfolgt. Als Kurswagen gelangt der Swiss Alps Classic Express über die Strecke der Rhätischen Bahn und durch die wildromantische Vorderrheinschlucht mit ihren imposanten Kalkfelsen nach Chur. Für das letzte Teilstück werden hier die nostalgischen Speisewagen der RhB, die Gourminos, eingereiht. Und nochmals als Extrafahrt wird die eindrückliche Albulastrecke unter die Räder genommen, während Ihnen das Serviceteam von RailGastro im Speisewagen ein feines 3-Gangmenü serviert. Vor Filisur überquert der Zug den spektakulären Landwasserviadukt, bevor er in unendlich vielen Schleifen und Kehrtunnels die verschlungene Strecke hinauf zum Albulatunnel erklimmt und gegen 20.30  Uhr St. Moritz im Engadin erreicht. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Übernachtung / Frühstück im 3*Hotel in St. Moritz

4. Tag:  Frühstück im Hotel. Transfer zum Bahnhof Pontresina. Um etwa 9.30 Uhr startet der Bernina Nostalgie Express zur Fahrt vorbei am Morteratschgletscher zu 2253m hoch gelegenen Station Ospizio Bernina, dem höchstgelegenen Durchgangsbahnhof Europas. Apéro und Gelegenheit zu Spaziergang. Anschließend Weiterfahrt zur Station Alp Grüm mit kurzem Fotohalt. Nun geht es in engen Serpentinen steil hinunter zunächst zur Bahnstation Cavaglia. Nach einem etwa 30-minütigem Aufenthalt Weiterfahrt im Nostalgiezug hinunter ins Puschlav und entlang des Puschlaver Sees und den berühmten Kreisviadukt bis nach Tirano. Einkehr zum Mittagessen in einem Restaurant in Tirano. Gelegenheit zu kurzem Stadtbummel. Ca. 16.20 Uhr erfolgt die Rückreise im Nostalgiezug nach Pontresina, Ankunft ca. 19 Uhr. Transfer zu Ihrem Hotel.
Übernachtung / Frühstück im 3*Hotel in St. Moritz

5. Tag:  Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die individuelle Rückreise oder Verlängern Sie Ihre Schweizreise mit einem Aufenthalt in Davos.

2-tägige Verlängerung Davos und Nostalgiezug durch die Zügenschlucht:
5. Tag: Nach dem Frühstück reisen Sie mit dem Regionalzug von St. Moritz über Bever, den Albulatunnel und die bautechnisch einmalige Albulastrecke nach Filisur und weiter durch die Zügenschlucht nach Davos. Oder nehmen Sie noch einen kleinen Umweg ins Unterengadin. Beschaulich ist die Bahnfahrt entlang des Inn nach Scuol-Tarasp. Rückfahrt über die Unterengadinlinie und den 19 km langen Vereinatunnel nach Klosters. Nach dem Umstieg fahrt über den Wolfgangpass nach Davos. Spaziergang zum Hotel. Im Hotel erhalten Sie gratis die Davos/Kloster Card. Diese gewährt Ihnen freie Fahrt auf den Dorfbussen, der Rhätischen Bahn zwischen Klosters - Davos - Zügenschlucht - Filisur und auf die Bergbahnen rund um Klosters/Davos.
Übernachtung / Frühstück im 3*-Hotel in Davos.

6.Tag: Den heutigen Tag können Sie frei gestalten. Ein weiteres nostalgisches Bahn - Highlight bietet sich Ihnen mit den fahrplanmässigen Nostalgiezügen der Rhätischen Bahn durch die Zügenschlucht zwischen Davos und Filisur. Zweimal am Tag verkehren die Züge, die Sie mit Ihrer Gästekarte gratis nutzen können. Auch der höchste Viadukt der Rhätischen Bahn, der Wiesner Viadukt an der Davoser Linie ist ein Besuch wert. Oder nutzen Sie die Gelegenheit mit Ihrer Gästekarte mit der Standseilbahn zur Schatzalp oder auf einen der Aussichtsberge von Davos zu fahren. Übernachtung / Frühstück im 3*-Hotel in Davos.

7.Tag: Nach dem Frühstück erfolgt die individuelle Rückreise mit der Bahn zur Schweizer Grenze oder Ihrem DB-Bahnhof-


  Leistungen:
  • Transfers Bahnhof – Hotel – Bahnhof in Zermatt und St. Moritz
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im 3*-Hotel in Zermatt
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im 3*-Hotel in St. Moritz
  • Fahrt im Swiss Alps Classic Express in 2. Klasse in Mitteleinstiegswagen mit Fenstern zum Öffnen
  • Mittagsimbiss (Gerstensuppe mit Softgetränk) im Grandhotel Glacier du Rhône in Gletsch
  • Abendmenü im nostalgischen Speisewagen des Swiss Alps Classic Express (3-Gang-Menü)
  • Bahnfahrt im Bernina Nostalgie Express in Nostalgie und Pullman-Salonwagen
  • Apéro in Ospizio Bernina
  • Mittagessen in Le Prese
  • Bahnurlaub.de-Reiseleitung während der Fahrt im Swiss Alps Classic Express und Bernina Nostalgie Express

Zusätzliche Leistungen bei Verlängerung Davos:
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im 3*Hotel in Davos
  • freie Fahrt auf der Rhätischen Bahn in 2.Klasse am Transfertag St. Moritz - Davos (5.Tag)
  • Davos/Klosters Card zur freien Fahrt auf den Dorfbussen, den Bergbahnen und der Rhätischen Bahn zwischen Klosters - Davos - Filisur, inkl. Nostalgiezug Davos Platz - Filisur
 
Die Buchungsklassen im Swiss Alps Classic Express:
 
2.Klasse:
4er Sitzgruppen
 
2.Klasse-Plus:
4er Sitzgruppe zur Belegung mit 2 Personen. Die beiden Gangplätze bleiben frei.
 
1.Klasse: 2er- und 4er Sitzgruppen
 
Open Air-Wagen:  keine Reservierung möglich und nötig, Fahrstrecke Zermatt - Furka - Oberalp - Disentis
 
Informationen zu den Erlebniszügen unter www.swiss-alps-classic-express.de und www.bernina-nostalgie-express.de. Mindestteilnehmer je Extrafahrt: 85 Personen bis vier Wochen vor der Fahrt

Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot für die An-/Abreise mit der Bahn und/oder Verlängerungsnächten. Fragen Sie uns unverbindlich an!

Die Reise ist nicht barrierefrei, kontaktieren Sie uns für detailierte Informationen!

 

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Termin:   Preis  
  04.08.2019 -  08.08.2019 
ab 1.185,00 €
Impressum | Datenschutz | AGB